1. Lokales
  2. Eschweiler

Eschweiler: L 238: Halbseitige Sperrung

Eschweiler : L 238: Halbseitige Sperrung

Ab Montag, 5. Juli, wird die Landstraße 238 zwischen Stolberg und Eschweiler erneuert.

Baustellenampeln geben den Verkehr jeweils einspurig frei. Besonders im Berufsverkehr ist mit Wartezeiten zu rechnen. Die Bauarbeiten sollen bis November dauern.

Die stark befahrene L 238 zwischen Eschweiler-Pumpe und Stolberg-Steinfurt wird im Auftrag des Landesbetriebes Straßenbau auf einer Länge von 1,3 Kilometern von Grund auf neu aufgebaut. Sie erhält auch in Höhe des Hauses Nr. 45 eine zusätzliche Fußgänger-Querungshilfe. Der Abschnitt sei besonders sanierungsbedürftig, teilte der Landesbetrieb mit.

Abschnittsweise Arbeiten

Die Arbeiten erfolgen jeweils abschnittsweise in halbseitiger Bauweise mit Ampelsteuerung, so der Landesbetrieb: Daher sei mit Behinderungen des Verkehrs, besonders am Morgen und am Nachmittag, zu rechnen.

Die Arbeiten sollen bis November abgeschlossen werden. Für den abschließenden Einbau der Straßen-Deckschicht wird die Landstraße an einem Wochenende voll gesperrt.

Baustelle umfahren

„Wir bemühen uns, die Beeinträchtigungen des Verkehrs auf ein Minimum zu verringern” versicherte am Donnerstag ein Sprecher des Landesbetrieb Straßenbau. Er bittet zugleich die ortskundigen Verkehrsteilnehmer, den Baustellenbereich zu umfahren. Diese Ausweichstrecke führt durch den Eschweiler Stadtwald, in Richtung Stolberg über Wilhelminenstraße, Birkengangstraße und Steinfurt.