Eschweiler: Konkurrenzfähig in englischer Grammatik

Eschweiler: Konkurrenzfähig in englischer Grammatik

„Wir als Schule sind froh, dass Ihr am Big Challenge-Wettbewerb teilgenommen habt.“ So begrüßte Birgit Herkenhoff-Portik, Englischlehrerin an der Bischöflichen Liebfrauenschule, die besten Teilnehmer zur Siegerehrung. 117 Schüler aus den Jahrgangsstufen fünf bis neun hatten am 14. Mai die große Herausforderung angenommen und entsprechend ihrer Jahrgangsstufe 54 Fragen im Multiple-Choice Verfahren beantwortet.

Vokabeln, Grammatik und Aussprache standen genauso im Fokus wie die Landeskunde. Seit 2011 nimmt die Bischöfliche Liebfrauenschule an dem Englisch-Wettbewerb teil, der nicht nur von vielen Schülern in Deutschland, sondern in ganz Europa gerne zur Verbesserung der Fremdsprachenkenntnisse genutzt wird.

Am Donnerstagmorgen erhielten die drei Besten jeder Jahrgangsstufe von Herkenhoff-Portik ihre Urkunden und kleine Geschenke. Deutschlandweit nahmen 272.602 Schüler am Big-Challenge Wettbewerb teil, europaweit waren es über 600.000 Schüler.

An der Liebfrauenschule konnten sich folgende Teilnehmer die vorderen Plätze sichern: Bei den Fünftklässlern belegte Tom Jackowski den ersten Platz, Salome Elia wurde Zweite und Lena Fourné durfte sich über den dritten Platz freuen. In der sechsten Jahrgangsstufe sicherte sich Maximilian Spiesecke Platz eins. Außerdem belegte er den 124. Platz in seiner Altersklasse in NRW. Alina Zirmer und Philipp Schmitz landeten auf dem zweiten und dritten Platz.

Auch Jana Jackowski durfte sich gleich zwei Mal freuen. Sie belegte nicht nur den ersten Platz in der siebten Jahrgangsstufe, sondern landete auf Platz 123 in Nordrhein Westfalen. Anna Vogts wurde Zweite und Philipp Martinett landete auf dem dritten Platz. Ein Teilnehmer ragte in seiner Jahrgangsstufe besonders heraus. Der Achtklässler Yannick Wodniok wurde nicht nur Erster, sondern konnte auch Platz 101 in Nordrhein-Westfalen ergattern. Nico Linnartz und Damaris Platz folgten auf den Plätzen zwei und drei. In der neunten Jahrgangsstufe freuten sich Britta Sprank, Julia Laufs und Luca-Sophie Lamerichs über die Plätze eins bis drei.

Mehr von Aachener Zeitung