Eschweiler: Kohlscheider Puppenbühne: Kinder retten das Weihnachtsfest

Eschweiler: Kohlscheider Puppenbühne: Kinder retten das Weihnachtsfest

Sie ist längst zur Tradition geworden, die Kohlscheider Puppenbühne, die ein- bis zweimal im Jahr im Librodom Eschweiler Halt macht, um den kleinen Bürgern Eschweilers, einen ganz besonderen Nachmittag zu bescheren.

Kein Wunder das die Karten für die Vorstellung schnell ausverkauft waren. Und auch in diesem Jahr hatten sich die Darsteller der Amateur-Handpuppenbühne etwas ganz besonderes, passend zur Jahreszeit, einfallen lassen.

Kasperle und das gestohlene Christbäumchen - eine Geschichte von Kasperle, der diesmal ganz allein, ohne seinen Freund Seppel eine wichtige Mission zu erfüllen hat. Denn die böse Mutter des Teufels hat ihren Sohn beauftragt, den Tannenbaum des Königs zu stehlen, denn sie glaubt, so könne sie die Weihnachtszeit, in welcher die Kinder artig und die Menschen gut und freundlich sind, verhindern. Doch diesen Plan hat sie ohne Kasperl gemacht, der mit Hilfe von vielen Kindern im Librodom das Bäumchen findet und zurück zum König bringt, so dass Weihnachten gerettet ist.

Aber nicht nur der König hatte sein Bäumchen wieder, am Ende der Veranstaltung erhielt jedes Kind einen Weck-Tannenbaum, so dass es sich für alle gelohnt hat, Weihnachten zu retten.

Mehr von Aachener Zeitung