Eschweiler: Klimaschutzpreis für ehrenamtliches Engagement und nachhaltige Denkweisen

Eschweiler : Klimaschutzpreis für ehrenamtliches Engagement und nachhaltige Denkweisen

Auch in diesem Jahr lobt die Innogy SE gemeinsam mit der Indeland-Entwicklungsgesellschaft und der Stadt Eschweiler den Innogy-Indeland-Klimaschutzpreis 2018 aus. Ausgezeichnet werden lokale Projekte, die den Umwelt- und Klimaschutz in Eschweiler voranbringen und somit auch einen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung insgesamt leisten.

Mit diesem Preis sollen insbesondere das ehrenamtliche Engagement sowie nachhaltige Denkweisen der Bürger der Stadt gewürdigt werden. Denn nur mit ihrer Hilfe können die ambitionierten Ziele der Bundesregierung auch tatsächlich umgesetzt werden.

Eine Jury aus Vertretern der Innogy SE und der Stadt Eschweiler stellt den drei überzeugendsten Teilnehmern ein Preisgeld von insgesamt 5000 Euro, mit dem die Fortführung und der Ausbau ihrer Projektideen gesichert werden kann. Aber auch die übrigen Teilnehmer gehen nicht leer aus und werden mit einem von zahlreichen Sachpreisen gewürdigt.

Teilnahmeberechtigt sind alle Bürger, privat oder organisiert in einer Gruppe, die in diesem Jahr eine umwelt- oder klimaschützende Maßnahme im Eschweiler Stadtgebiet realisieren oder bereits realisiert haben. Die Bewerbungen können noch bis zum 30. November bei der Stadtverwaltung Eschweiler, Katharina Schulz, Johannes-Rau-Platz 1, 52249 Eschweiler unter dem Stichwort „Innogy-Indeland-Klimaschutzpreis 2018“ einreichen.