Eschweiler-Pumpe: Kleiner, aber feiner Weihnachtsbasar der KG Narrenzunft

Eschweiler-Pumpe: Kleiner, aber feiner Weihnachtsbasar der KG Narrenzunft

Trotz der nicht gerade winterlichen Temperaturen veranstaltete der Förderverein der KG Narrenzunft seinen alljährlichen Weihnachtsbasar. Manfred Wienands als Vorsitzender des Fördervereins und Maria Zimmermann als Chefin des Blumenhauses Zimmermann hatten auf dem Gelände des Blumenhauses einen kleinen, aber feinen Weihnachtsbasar organisiert.

Erstmals wurde eine „Schlemmermeile“ auf dem Gelände präsentiert. Die Helfer aus den Gruppierungen der Narrenzunft sorgten für das leibliche Wohl in fester und flüssiger Form. Das Gewächshaus des Blumenhauses wurde zum Kunsthandwerker- und Feinschmeckerbasar umgewandelt. So standen Gemälde, Gebrauchs- und Schmuckgegenstände, sowie Handarbeitswaren, weihnachtliche Liköre und italienische Leckereien zum Verkauf.

Der Nikolaus besuchte am Nachmittag ebenfalls den Basar, um den Kindern ebenfalls eine Weihnachtsüberraschung zukommen zu lassen. Jedes Kind erhielt eine Weihnachtstüte. Der Abend wurde von weihnachtlicher Musik von DJ Picolino untermalt.

Der Nikolaustag am 6. Dezember stand ganz im Zeichen einer großen Verlosung. Jedoch vor der Ziehung wurde das Programm musikalisch gestaltet von „Zimmer Vier“. Sonja Essers sang besinnliche und auch moderne, bekannte Hits. Ein Dank der Veranstalter ging an alle Helfer.

Mehr von Aachener Zeitung