Eschweiler: Klassik für einen guten Zweck

Eschweiler: Klassik für einen guten Zweck

Zu einem Benefizkonzert lädt der Lionsclub Eschweiler-Stolberg für Sonntag, 28. Februar, 17 Uhr, in die Dreieinigkeitskirche an der Moltkestraße ein. Ausführende sind Natalia Krone (Mezzosopran) und Gerhard Behrens (Orgel).

Zu Gehör kommen unter anderem Werke von Johann Sebastian Bach, Joseph Haydn, Henry Purcell und Gian Giacomo Carissimi. Der Konzerterlös geht zu gleichen Teilen an die Willi-Fährmann-Schule und an die Kinderburg Eschweiler.

Natalia Krone wuchs in einer Musikerfamilie in Chemnitz auf. Inspiriert durch die Tätigkeit des Vaters, dem langjährigen zweiten Konzertmeister am Theater Chemnitz und der als Liedbegleiterin tätigen Mutter, studierte sie Gesang an der HfM Köln bei Professor Josef Protschka.

Schon während des Studiums entwickelte sich eine rege Konzerttätigkeit, die sich bald über Deutschland hinaus auf ganz Europa ausweitete. In Zusammenarbeit mit dem Collegium musicum und dem Motettenchor Chemnitz entstanden vier CDs mit Natalia Krone als Solistin.

Gerhard Behrens (an der Orgel) wuchs in der Nähe von Bremen auf. Nach schulischer und musikalischer Ausbildung, letztere im Bremer Knabenchor und im Rahmen des Klavier- und Orgelunterrichtes, studierte er Kirchenmusik an der Musikhochschule Lübeck und ging 1992 in den hauptamtlichen Kantorendienst, zunächst nach Fallingbostel (Lüneburger Heide) und 1994 nach Eschweiler.

Mehr von Aachener Zeitung