KG Klee Oepe Jonge startet in die Session

Karneval : Klee Oepe Jonge lassen die Mariechen tanzen

In der Delio-Arena von Haus Flatten sah man am Samstagabend nur glückliche Gesichter. Allen voran strahlte Martin Göbbels auf der Bühne.

Als Präsident der KG Klee Oepe Jonge durfte er wieder einmal eine tolle Sessionseröffnung seiner Gesellschaft erleben. Neben einer leckeren Erbsensuppe kam das Publikum in den Genuss eines vielfältigen Programms aus Musik, Tanz und einer Büttenrede.

Pünktlich um 19.11 Uhr zogen die Klee Oepe Jonge zusammen mit dem Spielmannszug Reserve Jonge un Mädchere auf die Bühne der Delio-Arena und präsentierten sich ihrem Publikum. Nach einem kurzen Bühnenspiel des Spielmannszugs begrüßte Präsident Martin Göbbels die Gäste. Zudem dankte er dem Spielmannszug, der nun erstmals mit neuen Uniformen in den Klee-Oepe-Farben Blau und Gelb auftrat. „Das war lange mein Wunsch und nun habt ihr ihn mir erfüllt“, sagte Göbbels.

Bevor es mit dem offiziellen Programm losging, präsentierte sich die Kinderabteilung der Klee Oepe Jonge: Die Kindertanzgarde, Kindertanzmarie Romy Herz sowie Solotänzerin Claire Diez zeigten ihr tänzerisches Können.

Dann gab es erstmal leckere Äzezupp, die vom Ehrenratsmitglied Willi Schaaf selbst gekocht wurde. Und „damit die Suppe gut verdaut wird“, wie Martin Göbbels scherzte, folgte mit der gereimten Büttenrede von Alfred Wings alias „Der Lange“ eine Attacke aufs Zwerchfell. Nach dem Ohrenschmaus gab es dann mit Jugendtanzmarie Celina Gschwendtner den ersten Augenschmaus des Abends. Zwischendurch nutzte Präsident Martin Göbbels immer wieder die Gelegenheit, einigen besonders engagierten Mitgliedern seiner Gesellschaft zu danken und ihnen den aktuellen Sessionsorden zu verleihen.

Mit der KG Kirchspiel Lohn und der KG Fidele Trammebülle hatten die Klee Oepe Jonge gleich zwei Gastgesellschaften eingeladen, die mit ihren Tanzbeiträgen das Programm des Abends bereicherten. Besonders die KG Kirchspiel Lohn hatte drei tänzerische Premieren mitgebracht: Das Tanzpaar, die Marketenderin und uniformierten Tänzer sowie die Showtanzgruppe „The Lightenings“ traten bei diesem Ausmarsch erstmals mit ihren neuen Sessionstänzen auf.

Zwei weitere Eigengewächse der KG Klee Oepe Jonge begeisterten ebenfalls mit ihren gut choreographierten und präzise ausgeführten Tänzen: Marketenderin Deborah Greven und Tanzmarie Janine Heidschötter. Zu später Stunde machte Janine Heidschötter als Glücksfee bei der traditionellen Verlosung auch noch einen Besucher froh: Er gewann 111 Euro. Einen furiosen Abschluss fand die fast fünfstündige Sessionseröffnung mit dem Auftritt der Stimmungsband „De Rebelle“. Zu Hits wie „Wolkeplatz“, „Leev Marie“ oder „Für die Iwigkeit“ ließen es die Klee Oepe Jonge und ihr Publikum nochmal richtig krachen.

(zsa)
Mehr von Aachener Zeitung