Eschweiler: Kendo-Damen erkämpfen sich NRW-Vizemeisterschaft

Eschweiler: Kendo-Damen erkämpfen sich NRW-Vizemeisterschaft

Spannend war es am Sonntag in der Sporthalle des Berufskollegs an der August-Thyssen-Straße. Die Kendo-Abteilung des 1. Budo-Clubs Eschweiler war Ausrichter der NRW-Mannschafts-Meisterschaften und empfing an diesem Tag Sportler aus ganz Nordrhein-Westfalen. Drei Damen- und elf Herren-Teams traten an.

Zunächst waren die Damen an der Reihe. Das Team aus der Indestadt sicherte sich nach spannenden Wettkämpfen den NRW-Vizemeistertitel. Die Herren kämpften anschließend auf zwei Kampfflächen parallel. Besonders schwierig für Kämpfer und Zuschauer: Geist, Schwert und Körper müssen eins sein. Wenn dies für die Kampfrichter nicht erkennbar ist, dann gibt es keinen Punkt. Sobald ein Kämpfer sich zwei Punkte gesichert hat, ist der Kampf, der bis zu fünf Minuten dauert, beendet.

Obwohl die Herren aus Eschweiler in ihrer Gruppe unbesiegt blieben und keinen Zweikampf verloren, kamen sie aufgrund des ungünstigen Trefferverhältnisses nicht in das Finale und konnten sich so auch keinen Treppchenplatz sichern.

Die Ergebnisse in der Übersicht:

Bei den Damen setzte sich das Team des KD Köln durch und sicherte sich den 1. Platz. Auf dem 2. Platz landeten die Damen des 1. Budo-Clubs Eschweiler. Den 3. Platz belegte das Team des DJSG Köln. Bei den Herren ging der erste Platz an die Mannschaft Shomen 2 aus Düsseldorf, den 2. Platz belegte das Team Shomen 1, das auch aus Düsseldorf stammt. Auf dem 3. Platz landete die Mannschaft des KD Köln.

(se)
Mehr von Aachener Zeitung