Eschweiler: Kein Geld für eine Halle: Don-Bosco-Schüler müssen für Sport wandern

Eschweiler: Kein Geld für eine Halle: Don-Bosco-Schüler müssen für Sport wandern

Die Freunde und Förderer der Don-Bosco-Schule hatten bereits die Errichtung einer Mehrzweckhalle beantragt. Im November 2012 wurde dieser Antrag abgelehnt, jetzt steht er erneut zur Diskussion.

Der Förderverein der größten Eschweiler Grundschule begründet seinen Antrag damit, dass kein lehrplanmäßiger Sportunterricht stattfinden könne. Die Verwaltung schätzt die Kosten auf 1,5 bis 2 Millionen Euro. Sie kommt in ihrer Vorlage zum Ergebnis, dass es ausreichend Sportstunden gebe, und schlägt vor, den Antrag aus finanziellen Gründen abzulehnen.

Im Sportausschuss gingen die Meinungen auseinander. So sagte Erich Spies von der UWG, dass die angesetzten Kosten zu hoch seien. Bis zu 550.000 Euro seien seiner Meinung nach realistisch. CDU und Grüne sprachen sich ebenfalls für eine Halle aus, FDP und SPD wollen der Verwaltung folgen und keine Halle bauen.

(tob)
Mehr von Aachener Zeitung