1. Lokales
  2. Eschweiler

Karneval in Eschweiler: Elfter im Elften am Markt

Karnevalsstart „Elfter im Elften” : Jupp-Carduck-Gesellschaft hat alles bestens vorbereitet

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus: Die Jupp-Carduck-Gesellschaft wird zur Sessionseröffnung am Elften im Elften gemeinsam mit dem Karnevalskomitee Eschweilers für karnevalistischen Budenzauber auf dem Markt sorgen.

Das stramme Programm beginnt bereits um 10 Uhr im Hotel Flatten, wenn man sich mit Prinz und Zeremonienmeister trifft und gemeinsam durch die City zieht. In närrischer Einigkeit mit Komitee, Prinz und den „Bibis“ geht es dann auf den Marktplatz, wo vermutlich schon ein paar tausend Narren die Sessionseröffnung inklusive närrischem Countdown sehnlichst erwarten.

Wie immer wird der alte Prinz Patrick I. (Nowicki) verabschiedet und der Neue, der noch designierte Prinz Paulo I. (Mendez) begrüßt, bevor erste Tanzunterhaltung auf der Marktbühne geboten wird. In Richtung Nachmittag verdichten sich dann die musikalischen Beiträge, wozu auch in diesem Jahr wieder namhafte Bands einladen, darunter die Indesingers, die Street Kids, Stabelsjeck, Bohei, Puddelrüh, die Weisweiler und natürlich nicht zu vergessen Stimmungs-Fachmann Peter-Heinz Arnolds an den Keyboards.

Bis etwa 16 Uhr soll das Programm am 11.11. dauern. Die gute Nachricht: Stabile Bierpreise erfreuen die Gäste an den drei Bierwagen und „Pittermännchen-To-Go“ gibt es natürlich auch wieder. Der eigens installierte Fanshop der Gesellschaft bietet übrigens erste zarte Merchandising-Artikel an. Ob dann aber schon die begehrten Schals erhältlich sein werden, steht noch in den karnevalistischen Sternen. Wer clever ist, verzichtet auf Bitte der Organisatoren beim Besuch auf dem Marktplatz aus Sicherheitsgründen auf dicke Rucksäcke und Taschen.

Ein dickes Dankeschön wiederum spenden die Herren der Jupp-Carduck-Gesellschaft im Vorfeld an die Marktwirte für deren großzügige Mitarbeit bei der Durchführung der Sessionseröffnung. Nicht zuletzt erinnern die „Bibis“ im ersten Jahr nach dem Verlust von „Äu“ Lersch auch in Würde an ihr verstorbenes Gründungsmitglied. (psi)