Eschweiler: Kaninchenschau: Fell, Gewicht und Ohrenlänge bewertet

Eschweiler: Kaninchenschau: Fell, Gewicht und Ohrenlänge bewertet

186 Tiere konnten Kaninchenfreunde am vergangenen Wochenende in der Weisweiler Festhalle bei der Schau des Kreisverbands Aachen-Süd bewundern. Der Zuchtverein R213 Weisweiler richtete die Ausstellung aus. Dazu wurden die Kaninchen nach Kriterien wie Fell, Gewicht, Köperform und der Länge der Ohren und bewertet.

Die Kammermedaille ging an Marc Weide vom Verein Kleintier- und Gartenfreunde R 351 Stolberg-Donnerberg für seinen Blau Rex (387,5 Punkte), mit dem er auch Erster Kreismeister der Jugend wurde. Die Landesverbandsauszeichnung konnte sich Thomas Jahnke für seinen rotbraunen Hasen sichern (386,5 Punkte).

Die Landesverbandsmedaille der Jugend ging in diesem Jahr an Lukas Wilden für sein Alaska-Kaninchen (385,5 Punkte), knapp gefolgt von Marc Weide, der mit seinem Thüringer 385 Punkte erzielte. Den Landesverbandsehrenpreis erhielt Raphael Schlögl für seinen wildgrauen Zwergwidder (384 Punkte). Der Christian-Willems-Gedächtnispokal ging an Marc Weide für seinen Blau Rex, Willems Walter, der mit einem „Klein-Schecken-schwarz-weiß“ angetreten war und Boonlapath Weide für sein „Satin-Elfenbein-Kaninchen“.

Achim Pankte wurde mit seinem „Deutschen Großsilber havanna“ Rassekreismeister. Bei den Vereinen hatte R 351 Stolberg-Donnerberg am Ende die Nase vorne, gefolgt von R 343 Eicherscheid und R 213 Weisweiler.

(tim)