Eschweiler: Jugend-Street-Soccer-WM in den Pfingstferien

Eschweiler : Jugend-Street-Soccer-WM in den Pfingstferien

Die Fußball Weltmeisterschaft in Russland wirft ihre Schatten voraus. Passend zum anstehenden sportlichen Großereignis organisiert die Mobile Jugendarbeit des Jugendamtes der Stadt Eschweiler in Kooperation mit der Städtischen Spiel- und Lernstube, dem Regiosportbund Aachen e. V. und dem Quartiersmanagement Eschweiler-West auf dem Gelände des ehemaligen Indestadions (Franz-Rüth-Straße) die 4. Street-Soccer-WM für Kinder und Jugendliche in den Pfingstferien.

Eine Mannschaft besteht aus mindestens drei Spielern und maximal zwei bis drei Auswechselspielern.

Gespielt wird nach dem Originalspielplan und die teilnehmenden Mannschaften werden einer festen Nation zugelost.

Bürgermeister Rudi Bertram, der Schirmherr der 4. Street-Soccer-WM ist, wird das Turnier am Dienstag, 22. Mai, um 13 Uhr, eröffnen. Die Mannschaften, bestehend aus Kindern im Alter zwischen sechs und neun Jahren, werden an diesem Tag gegeneinander antreten.

Am Mittwoch, dem 23. Mai, finden ab 14 Uhr die Spiele aller Kinder im Alter zwischen zehn und 13 Jahren statt und am Donnerstag, 24. Mai, treten alle Mannschaften, bestehend aus Jugendlichen ab 14 Jahren, gegeneinander an. Nachdem sich die besten Teams der drei Altersklassen qualifiziert haben, finden am Freitag, 25. Mai, ab 14 Uhr, die „KO-Runden“ und Finalspiele statt.

Anmeldungen für die Street-Soccer-WM nimmt Christian Kolf, Mitarbeiter der Mobilen Jugendarbeit des Jugendamtes der Stadt Eschweiler, per E-Mail christian.kolf@eschweiler.de oder telefonisch unter Telefon 02403/7487461 bis zum 17. Mai entgegen.