St.-Antonius-Hospital: Jetzt beginnt der Restaurant-Umbau

St.-Antonius-Hospital : Jetzt beginnt der Restaurant-Umbau

In diesen Tagen beginnt die Umbauphase des Restaurants am St.-Antonius-Hospital (SAH). Das Restaurant Akzente schließt zum 24. Juni, wird dann durch die Firma Kanne umgebaut und voraussichtlich im Oktober neu eröffnet. Für Mitarbeiter, Patienten und Besucher bleibt weiterhin die Möglichkeit bestehen, sich mit warmen Speisen und Snacks zu versorgen.

Für das Catering sorgt dann das in Eschweiler ansässige und für seine gute Qualität bekannte Haus Jägerspfad vom 1. Juli bis zum 30. September. Ab dem 1. Juli 2019 stehen von Montag bis Freitag täglich wechselnde Mittagsmenus, kleine Speisen, Kuchen, Eis und kalte wie warme Getränke auf dem Plan. Wegen der eingeschränkten Platzkapazitäten im und ums SAH findet dies in einem eigens aufgestellten Bewirtungszelt vor dem Gebäude (Eingangsbereich rechts) statt.

Die Leitung des SAH bittet um Nachsicht dafür, dass durch die begrenzte Platzkapazität im Bewirtungszelt verschiedene Speisezeiten festgelegt wurden, die für Mitarbeiter und Besucher gelten. Von Montag bis Freitag gibt es ausschließlich für ambulante Reha-Patienten einen Mittagstisch zwischen 11.30 Uhr und 12.30 Uhr. Von 12.30 Uhr bis 14.30 Uhr stehen Mittagsmenus, Kuchen, Eis und Snacks für alle Mitarbeiter und Besucher zur Verfügung.  Zwischen 14.30 Uhr und 17 Uhr gibt es Kuchen, Eis und herzhafte Snacks für alle. An Samstagen, Sonn- und Feiertagen gibt es zwar keinen Mittagstisch, dafür aber zwischen 13.30 Uhr und 17 Uhr Kuchen, Eis sowie Herzhaftes.

Die SAH-Geschäftsführung betont, dass es sich hier um eine notwendige Übergangslösung handelt und bittet Mitarbeiter, Patienten sowie Besucher um ihr Verständnis für diese Maßnahme.

Mehr von Aachener Zeitung