Eschweiler: Jazz Cats freuen sich auf die USA

Eschweiler: Jazz Cats freuen sich auf die USA

Im Rahmen einer Benefizveranstaltung gab die Eschweiler Jazzband „Young Jazz Cats” mit dem „Brass Band”-Orchester im Talbahnhof ein Konzert für die Hurrikanopfer in New Orleans. Mit viel Gefühl und Freude am Musizieren füllten die Lokalmusiker den Spendentopf mit Jazzklassikern wie „When the Saints go marching in”, „Caledonia” oder dem „Blue Light Boogie”.

Das Motto des Spendenkonzerts lautete an diesem Tag „Rock That Old Jazz”, was den Musikbegeisterten zweifellos gelungen ist.

Im April werden die „Young Jazz Cats” sogar ins Krisengebiet reisen, um auf dem „French Quarter Festival” ihre Künste zum Besten zu geben. „Heute hat es besonders gut geklappt”, bemerkt Frontsänger Fred Lumma und freut sich auf die Reise nach New Orleans.

Nähere Informationen zu den „Young Jazz Cats” gibt es im Internet unter http://www.myspace.com/youngjazzcats.

Mehr von Aachener Zeitung