Eschweiler: Italienisches Flair im Senioren- und Betreuungszentrum

Eschweiler: Italienisches Flair im Senioren- und Betreuungszentrum

Ob es an der Location oder dem Motto lag, konnte wohl keiner sagen, aber das Mitarbeiterfest des Senioren- und Betreuungszentrums zeigte schon im Vorfeld reges Interesse. Mehr als 140 Mitarbeiter trafen sich zu einem geselligen Abend im Seehaus 53, der ganz unter italienischem Motto stand.

Mit der passenden Dekoration in den italienischen Nationalfarben und Musik von DJ Pascal wurden die Mitarbeiter direkt in die richtige Stimmung versetzt. Nach einer Ansprache von Verwaltungsdirektor Bernhard Müller und einer Stärkung am italienischen Büffet startete das Programm. Als „Eisbrecher“ startete Tom Lammertz als „Luciano aus Palermo“. Als italienischer Gastarbeiter erzählte er aus seinem Arbeitsleben und dem „Dolce Vita“ der Italiener und erntete damit großen Applaus.

Bei Musik von DJ Pascal füllte sich die Tanzfläche sehr schnell und so war es ein leichtes Spiel für Fabio Gandolfo als singender Pizzabäcker. Der aus Fernsehsendungen und Auftritten mit Jürgen Drews und Micki Krause bekannte Sänger war aus Fulda angereist, um die SBZ-Mitarbeiter zu begeistern. Und das gelang ihm bereits beim ersten Lied. Eine gute Mischung aus Feten-Hits, Karneval und Stimmungsliedern, gepaart mit italienischen Songs, damit heizte er so richtig ein und verstand es, alle bei seinen Songs mit einzubeziehen.

Bei seinen eigenen Liedern machten alle mit. Eines durfte an diesem Abend natürlich auch nicht fehlen: die Ehrungen der Mitarbeiter, die in diesem Jahr Jubiläum feiern. Nach einer kurzen Atempause beglückwünschte Verwaltungsdirektor Bernhard Müller die Jubilare einzeln und hatte dabei für jeden lobende Worte.

Auch Pflegedirektor Peter Gaida und Personalratsvorsitzender Dirk Büschbell beglückwünschten die Jubilare, die mit Blumen und Präsentkörben bedacht wurden. Angefangen mit den zehnjährigen Jubiläen nahmen Edda Holztröger, Elisabeth Linkens, Monika Radau und Andreas Winkler ihre Glückwünsche entgegen. Für 15 Jahre Treue wurden neben Danuta Baron auch Dirk Büschbell, Waltraud Pütz und Elke Schröder ausgezeichnet.

Bereits 20 Jahre sind Therese Richter und Berthie Stumph dabei. Bei Gudrun Kämmerling und Maria Leroy war es in diesem Jahr ein silbernes Jubiläum und damit 25 Jahre Dienst im SBZ. Für sechs Jubilare wird eine kleine Feierstunde nachgeholt: Nevza Hafizovic, Jasmina Kirsch, Nicole Petsch (alle zehn Jahre), Michael Conrads, Karima Khidous und Bettina Mirbach (jeweils 15 Jahre).

Mehr von Aachener Zeitung