Eschweiler: Indestraße: Rollerfahrer bei Zusammenprall lebensgefährlich verletzt

Eschweiler: Indestraße: Rollerfahrer bei Zusammenprall lebensgefährlich verletzt

Am Mittwochnachmittag kam es auf der Indestraße in Höhe der Einmündung Steinstraße zu einem schweren Unfall. Dabei wurde ein 66-jähriger Rollerfahrer lebensgefährlich verletzt. Die vorübergehende Sperrung der Bundesstraße 264 führte zu Staus in der Innenstadt von Eschweiler.

Ein 20-jähriger Autofahrer war gegen 15.30 Uhr auf der Indestraße in Richtung Röhe unterwegs. Auf Höhe der Einmündung der Steinstraße übersah er beim Spurwechsel den Rollerfahrer, der in die selbe Richtung unterwegs war.

Der 66-Jährige stürzte und wurde lebensgefährlich verletzt. Nach der notärztlichen Versorgung wurde er in das Aachener Klinikum gebracht. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt, was zu längeren Staus führte. Der Sachschaden wird auf rund 8000 Euro geschätzt.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung