Eschweiler: Helfen für Haiti: Grundschüler spenden Bücher

Eschweiler: Helfen für Haiti: Grundschüler spenden Bücher

. Die katholische Grundschule Kinzweiler ist das Bindeglied für die Spendenaktion „Mobile Jugendarbeit unterstützt Erdbebenopfer in Haiti” unter der Leitung des Jugendarbeiters Oliver Krings. Nachdem Schulleiter Gerd Schnitzler in seinem Elternbrief Schüler- und Elternschaft motivierte zu spenden, stellt er die Initiative der Jugendarbeit vor.

Dabei erhielten besonders die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sich selbst in großem Maße einzubringen. Die Heranwachsenden sortierten ihr persönliches Inventar an Büchern, CDs und DVDs aus und sammelten sie auf dem im Schulfoyer aufgestelltem Spendentisch.

Schon am ersten Tag war die Spendenaktion in vollem Gange: Der Platz auf dem Sammeltisch reichte schon nicht mehr für die zahlreichen Unterhaltungsmedien aus. Mit großer Freude betrachteten die Kinder den ständig wachsenden Spendenberg an Büchern, CDs und DVDs, der zur Linderung der Not im Krisengebiet beitragen soll.

Die gesammelten Medien der Kinder wurden über einen Internetanbieter versteigert und der Erlös wird mit hundertprozentigem Anteil über eine zertifizierte Spendenorganisation an die Opfer des Erdbebens weitergeleitet.

„Dass nicht nur die Eltern, sondern besonders die Schüler selbst bei dieser Aktion die Chance erhielten, ihre eigenen Bestände an Büchern, CDs und DVDs zu durchstöbern, auszusortieren und zu spenden, macht den besonderen pädagogischen Wert dieser Aktion aus”, erklärt Schulleiter Gerd Schnitzler.

Jetzt zählte Oliver Krings von der Mobilen Jugendarbeit mit seinem Team mehrere hundert Bücher, knapp 200 CDs und zahlreiche DVDs. Die Motivation der Grundschüler zu helfen zeigt, dass sogar schon die ganz kleinen Mitglieder unserer Gesellschaft in der Lage sind, ihren Teil zu Aktionen wie dieser beizutragen.

Jeder kann helfen. Weitere Informationen gibt es bei Jugendarbeiter Oliver Krings bei der Stadtverwaltung Eschweiler unter Telefon 71308.