Eschweiler-Bergrath: Heinz-Josef Knörchen seit mehr als 50 Jahren dabei

Eschweiler-Bergrath : Heinz-Josef Knörchen seit mehr als 50 Jahren dabei

Mit einer gemütlichen Matinéefeier startete nun der Verein für Deutsche Schäferhunde Eschweiler offiziell ins neue Jahr. Im Vereinsheim Im Felde ehrte der Verein zudem langjährige Mitglieder und vergab einen Preis für die beste Leistung im Jahr 2017.

Bereits um 11 Uhr morgens begrüßte der Vorsitzende des Schäferhundevereins Eschweiler, Heinz-Josef Knörchen, zahlreiche Mitglieder sowie auch einige Gäste mit ihren Hunden zum Impfen, das der Tierarzt Dr. Heribert Mertens vornahm. Neben den für die verschiedenen Prüfungen verpflichtenden Schutzimpfungen versorgte der Tiermediziner die Hundefreunde auch mit anderen Medikamenten wie beispielsweise Wurmkuren für ihre Vierbeiner.

Dann standen wie immer noch Ehrungen auf dem Programm. Zunächst erhielt Peter van Thriel den Wilhelm-Taeter-Gedächtnispokal für die beste Herbstprüfung im Jahr 2017, die er mit seiner Hündin Fenja von der Stremter Heide absolvierte. Für ihre zehnjährige Mitgliedschaft ehrte Knörchen Birgit Busse. Bereits seit 40 Jahren halten Irene Kreutz und auch Helga Görres, welche allerdings nicht persönlich anwesend sein konnte, dem Hauptverein und der Eschweiler Ortsgruppe des Vereins für Deutsche Schäferhunde die Treue und wurden daher ausgezeichnet. Ebenso erhielt der 2. Vorsitzende Wilfried Hirtz für sein Engagement, insbesondere sechs Jahre Vorstandsarbeit, eine Ehrennadel vom Hauptverein der Schäferhundfreunde aus Augsburg.

Immerhin schon mehr als fünf Jahrzehnte, davon gar mehr als die Hälfte im Vorstand, begleitet der 1. Vorsitzende Heinz-Josef Knörchen die Ortsgruppe Eschweiler und wurde dafür nun vom Hauptverein ebenfalls mit einer Ehrennadel geehrt.

Die Frühjahrsprüfung

Im Anschluss ließen die Vereinsmitglieder den Nachmittag noch in Ruhe ausklingen. Bereits am 11. März findet die Frühjahrsprüfung des Vereins für Deutsche Schäferhunde Eschweiler statt. Diese findet — bei hoffentlich gutem Wetter — auf der eigenen Platzanlage in Bergrath statt.

(zsa)
Mehr von Aachener Zeitung