Eschweiler: Hehlrath und Dürwiß verteidigen Titel

Eschweiler: Hehlrath und Dürwiß verteidigen Titel

Die 10. Hallenstadtmeisterschaften der Fußballjunioren wurden am Samstag mit den Turnieren der B- und E-Jugendlichen fortgesetzt. Bei den B-Junioren konnten die Sportfreunde Hehlrath ihren Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigen. Alter und neuer Stadtmeister der E-Junioren ist Germania Dürwiß.

Zur großen Freude von Spielern und Zuschauern war dem SC Bewegung Laurenzberg, der die Titelkämpfe ausrichtete, ein besonderer Coup gelungen. Die beiden Alemannia-Profis Reiner Plaßhenrich und Thomas Stehle schauten zu einer überraschenden Autogrammstunde vorbei.

Die Nachricht verbreitete sich während des E-Junioren-Turniers wie ein Lauffeuer: Die beiden Profis waren gerade erst mit dem SCB-Vorsitzenden Ralph Willms an der Sporthalle des Berufskollegs vorgefahren, als schon die ersten Kinder nach draußen stürmten.

Damit alle Nachwuchskicker eines der heiß begehrten Autogramme ergattern konnten, legte die Turnierleitung kurzerhand eine Pause ein. Dutzende Fußballjunioren umlagerten daraufhin minutenlang Thomas Stehle und Reiner Plaßhenrich, denen es sichtbar Freude machte, ihren jungen Fans zu begegnen.

Nach dem Autogrammeschreiben hatten einige Kinder noch Gelegenheit zu einem kurzen Interview mit den beiden Alemannen; dabei ging es vor allem um eine Frage: Wie werde ich Fußballprofi? Und natürlich wurden Erinnerungsfotos geschossen: Gleich mehrere komplette Teams nutzten die Gelegenheit, sich gemeinsam mit den Alemannen ablichten zu lassen. Manche Kinder konnte gar nicht ablassen von den Profis.

So sorgte ein junger Kicker für große Erheiterung, als er sich vor Thomas Stehle aufbaute und meinte: „Am liebsten würde ich den ganzen Tag mit dir verbringen.” Im Anschluss wurde das E-Junioren-Turnier fortgesetzt, zu dem neun Eschweiler Vereine angetreten waren.

Mehr von Aachener Zeitung