1. Lokales
  2. Eschweiler

Eschweiler: Hauptschülerin macht Jugendlichen Mut

Eschweiler : Hauptschülerin macht Jugendlichen Mut

Sie ist 15 Jahre alt, hat gerade an einem Austausch mit England teilgenommen - und sie besucht die zehnte Klasse der Hauptschule Eschweiler: Demet Cetin ist erst die zweite Schülerin ihrer Hauptschule, die eine solche Sprachreise ins Ausland absolviert hat.

Organisiert wurde die Fahrt vom 17. bis 30. Oktober von der Peter-Lersch-Stiftung.

Großes Engagement

Englischlehrerin Gabi Prochaska hatte Demet für den Austausch vorgeschlagen: „Als Belohnung für ihr großes Engagement in der Schule habe ich Demet angesprochen”, erklärt Gabi Prochaska.

Nach einem Treffen aller Teilnehmer aus ganz Nordrhein-Westfalen ging es für Demet und drei weitere Eschweiler Schüler auf nach Rochester, eine Kleinstadt in der Nähe von Dover. Neben dem Unterricht in einem Touristeninformationszentrum lernte Demet mehr über Sprache und Kultur der Engländer.

Obwohl sie das englische Essen nicht sonderlich beeindruckte, war sie von der fremden Kultur, dem englischen Schulsystem und der Architektur auf der Insel fasziniert.

Kontakt per E-Mail

Demet konnte mit den anderen Schülern gut mithalten und fühlt sich jetzt viel sicherer, wenn sie Englisch redet. „Ich kann nur jedem empfehlen, einen solchen Austausch mitzumachen”, sagt die 15-jährige Schülerin. Demet versucht nun, den Kontakt zu ihrer Gastfamilie per E-Mail aufrecht zu halten.

„Ich fände es schön, wenn mehr Hauptschüler die Möglichkeit bekommen würden an einem solchen Austauschprogramm teilzunehmen”, meint Englischlehrerin Prochaska. Demet, die nach der Schule eine Ausbildung zur Außenhandelskaufrau absolvieren möchte, hofft, dass ihr Beispiel anderen Hauptschülern Mut macht.