Eschweiler: Handball: ESG bejubelt die ersten Punkte

Eschweiler: Handball: ESG bejubelt die ersten Punkte

Die landesligaerfahrene 2. Mannschaft des TSV Bonn war zu Gast bei den Handballherren der Eschweiler SG. Für die Bonner, die am 1. Spieltag zu Hause gegen Oberwiehl verloren hatten, wie auch für die Eschweiler, die auswärts in Nümbrecht unterlegen waren, ging es um die ersten Punkte der Saison.

Verzichten musste ESG-Coach Armin Alten auf den gesperrten Maik Thielen, für den Lars Kembügler aus der Jugend nachrückte. Vor vielen Zuschauern gingen die Eschweiler sehr konzentriert zu Werke. Vorne konnten die technischen Fehler und die katastrophale Chancenverwertung vom vorigen Spieltag abgestellt werden. Thomas Pauls mit seinen fünf und Simon Müller sowie Phil Morsch mit ihren jeweils drei Treffern sorgten vorne für die Tore, während die Abwehr und Geburtstagskind Lars Blume den Kasten sehr erfolgreich sauber hielten. Den Bonnern gelangen im ersten Durchgang lediglich vier Treffer, während die Eschweiler bis zur Pause elf für sich verbuchen konnten.

Im zweiten Abschnitt berappelten sich die Bonner und verkürzten, unterstützt durch viele unnötige Zeitstrafen und Siebenmeter, bis zur 40. Spielminute auf drei Tore (Spielstand 16:13 aus Eschweiler Sicht). Während Keeper Lars Blume im laufenden Spiel mit etlichen Paraden schlimmeres verhinderte, konnte in dieser Phase auch Keeper Frank Becker vor dem Siebenmeterpunkt glänzen.

Acht Siebenmeter bekamen die Bonner zugesprochen und ganze fünf Mal konnten sie diese nicht verwandeln. In dieser Phase konnte nun auch Neuzugang Tim Zaube auftrumpfen. Mehrmals fing er in der Abwehr Bälle ab und trug mit seinen sechs Treffern dazu bei, dass Eschweiler den Abstand wieder vergrößern konnte. Auch eine offensive Deckungsumstellung der Bonner änderte daran nicht mehr viel. Mit dem Abpfiff stand es 24:18 zu Gunsten der Eschweiler, welche ausgelassen die ersten Landesligapunkte der Saison bejubeln konnten.

Spieler wie Trainer waren entsprechend zufrieden. In der kommenden Woche geht es dann wieder in die Ferne, zum Tabellenführer HSG Oberbantenberg/Niederseßmar.

Die Mannschaft: Becker, Frank; Blume, Lars; Freiboth, Lars; Fröhlich, Gennadi; Hoffmann, Niels; Kivircik, Engin (1); Mann, Kevin (2); Morsch, Philipp (5); Müller, Simon (4); Pauls, Thomas (5); Thielen, Janis (1); Zaube, Tim (6); Pletz, Thomas; Lars Kembügler.

Mehr von Aachener Zeitung