Eschweiler-Bohl: Grundschüler lernen die MINT-Fächer kennen

Eschweiler-Bohl: Grundschüler lernen die MINT-Fächer kennen

Rund 50 Schüler der Grundschule Bohl besuchten vergangene Woche das Städtische Gymnasium, um dort, gemeinsam mit der internationalen Klasse, spannende Versuche in den Bereichen Biologie, Chemie und Technik zu beobachten und selbst durchzuführen.

Bei dem Projekt, wurden die Kinder bewusst an die sogenannten MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) herangeführt, die sie so aus der Grundschule noch nicht kennen.

So konnten die Kleinen schon einmal einen Blick in die spannende Welt der Naturwissenschaften werfen, und gleichzeitig das Städtische Gymnasium ein wenig kennenlernen. Nachdem Schulleiter Winfried Grunewald und die einzelnen Fachlehrer die Besucher begrüßt hatten, ging es dann auch schon in die entsprechenden Unterrichtsräume, wo die interessanten Versuche bereits von den Gymnasiasten vorbereitet wurden. Besonders bestaunten die Kleinen die erst vor kurzem erneuerten Chemieräume, wo sie beobachten konnten, wie verschiedene Stoffe miteinander reagieren, oder wie die Flamme eines Bunsenbrenners seine Farbe ändert. Ein paar Räume weiter beobachteten die begeisterten Kinder dann Mehlkäferlarven im Fach Biologie und lernten den Umgang mit Lebewesen, bevor sie im Anschluss kleine Lego-Roboter am Computer im Informatikraum programmierten.

Viele neue Eindrücke

Ziel des Projekts ist eine frühere Förderung in den MINT-Fächern. Die Kinder hatten großen Spaß bei den spannenden Versuchsaufbauten und gingen mit vielen neuen Eindrücken nach Hause. Für den kommenden Monat ist bereits ein weiterer Besuch von Grundschulkindern im Städtischen Gymnasium geplant, diesmal von der Grundschule Dürwiß.

(tim)