Eschweiler-Bergrath: Große Überraschung: Falke Bergrath holt Kreispokal

Eschweiler-Bergrath: Große Überraschung: Falke Bergrath holt Kreispokal

Die erste Herrenmannschaft der Bergrather Tischtennisabteilung schaffte die große Überraschung im Kreispokal in Düren-Gürzenich. Als Außenseiter erreichte die Mannschaft die Endrunde, in der sie im Halbfinale gegen die Hausherren aus Gürzenich antrat. Die Falken waren gewarnt, da man um die guten Einzelspieler des Gastgebers wusste.

In der Aufstellung Uli Jansen, Wolfgang Kaluza und Dr. Kurt Hellfeldt traten die Bergrather an. Mit einem überzeugenden 4:2-Sieg erreichte die Mannschaft das Finale gegen TTF Lucherberg.

Hier galt es nun, an der ganz großen Überraschung zu arbeiten. In unnachahmlicher Weise schwamm das Team auf der Siegerwelle durchs Endspiel. In einem spannenden Showdown konnten die Falken aus Bergrath zum zweiten Mal den Kreispokal holen. Mit einem glatten 4:0-Sieg verwies man die Lucherberger auf den 2. Platz.

Der Nachwuchs der Falken startete bereits am Vormittag in der Pokalendrunde. Die Spieler Lukas Morschel, Marc Kösch, Isabel Unger und Lina Simons vertraten die Farben der Bergrather. Bei insgesamt elf teilnehmenden Mannschaften wurden vorab Gruppenspiele durchgeführt. Hier qualifizierten sich die zwei besten Teams für die Finalrunde.

Im Halbfinale gewann die Mannschaft knapp mit 3:2 gegen den Favoriten aus Mersch-Pattern. Mit diesem Erfolg erreichten die jungen Falken überraschenderweise das Finale. Hier spielte man gegen den derzeitigen Tabellenführer der Jungen-Kreisliga. In einem sehr spannenden Finale, mit teilweise tollen und spektakulären Ballwechseln, unterlag das Team knapp mit 2:3 gegen TV Düren. Das entscheidende fünfte Spiel wurde unglücklich im fünften Satz verloren.

Die Abteilungsleitung ist sehr stolz auf beide Mannschaften, ob der gezeigten Leistungen während der Pokalendrunde und gratuliert den erfolgreichen Spielerinnen und Spielern.

Mehr von Aachener Zeitung