Eschweiler: Große Engel helfen armen Kindern

Eschweiler: Große Engel helfen armen Kindern

Die „Stadt der Engel” erfährt eine Fortsetzung. Die Eschweiler Künstlerin Gerda Zuleger möchte wieder mit ihrem Kinder- und Erwachsenen-Team die Farbpinsel schwingen und „lebensgroße” Engelskulpturen bemalen - und das auf unterschiedlichste Weise.

Dabei dienen die himmlischen Gestalten nicht nur als Augenweide, sondern auch einem guten Zweck. Der Erlös aus dem Verkauf der Unikate kommt den Kinderheimen der Buttenberg-Stiftung (diesjähriger Sozialpreisträger) in Rumänien zugute.

Im vergangenen Jahr kamen mit insgesamt 42 bemalten und verkauften Engeln 2500 Euro für den Kinderschutzbund zusammen.

Gut 1,55 m groß sind die Engel-Rohlinge, die die Zimmerei Engels standfest aus massivem Holz fertigt. Und wetterfest sind sie auch dann noch, wenn sie bemalt sind. 80 Euro kostet ein unbemalter Engel, hinzu kommen 10 Euro für Farbe. Wer möchte, kann natürlich noch eine Spende obendrauf legen, denn das Geld ist ja für einen guten Zweck.

Sponsoren können die Teile erwerben und nach Lust und Laune bemalen (lassen) - auch mit Firmenlogos zum Beispiel - um sie dann vor ihre Tür zu stellen. Auch Schulklassen und Kindergartengruppen beteiligen sich an der Kunstaktion: Die fertigen Werke kann man dann in einem Zelt am Markt vor dem Gasthaus „Zum Markt” und im Altstadt-Atelier von Gerda Zuleger bestaunen und erwerben.

Wer an einem der Engel interessiert ist, kann sich ab sofort telefonisch melden: unter Tel. 702986 (Anrufbeantworter) oder Telefon 0151 12738034.