Eschweiler: Graffiti-Künstler verschönern Hütte beim Jugendtreffpunkt

Eschweiler : Graffiti-Künstler verschönern Hütte beim Jugendtreffpunkt

Einer Herausforderung nahmen sich 30 junge Menschen im Stadtteil Ost an. Die Hütte am Kinder- und Jugendtreffpunkt Spielplatz Ostpark wurde in der vergangenen Woche verschönert, denn der alte Anstrich hatte ausgedient.

Die Gelegenheit nutzten die Kinder und Jugendlichen an der städtischen Spiel- und Lernstube und trafen sich in der vergangenen Woche täglich um 10 Uhr an der Bürgerbegegnungsstätte Eschweiler-Ost in der Moselstraße 10.

Graffiti sollte die Hütte neu schmücken und dazu hatten sich die Macher im Vorhinein genau überlegt, welche Straßenkunst auf die Holzplanken gesprüht werden soll. Beim Brainstorming wurde schnell klar: der Neuanstrich soll aus sommerlichen Motiven bestehen. Skizzen wurden angefertigt und schließlich ging es ans Objekt, um loszulegen.

Graffiti-Künstler Andreas Krüchten vom Atelier Ronin Art wagte sich mit den Kindern und Betreuern in die sengende Hitze, der Ostpark war weniger grün und eher gelb-braun bei den andauernden hohen Temperaturen. Fünf Tage mit Wasserschlacht inklusive sprühten die Sechs- bis 13-Jährigen teilweise nach Vorlage, aber auch mit freier Hand.

Am Freitagmittag war es dann geschafft, das Meer, ein Schiff und fiktive Charaktere wie ein Minion und Spongebob zieren nun die „neue“ Hütte und das Graffiti-Projekt hat nach zwei Wochen Sommerspielen für eine weitere Ferienbeschäftigung gesorgt.

(mah)
Mehr von Aachener Zeitung