Eschweiler: Golf-Clubmeisterschaften: Heribert Konrath ist wieder nicht zu schlagen

Eschweiler: Golf-Clubmeisterschaften: Heribert Konrath ist wieder nicht zu schlagen

Vorzeitig abgebrochen werden mussten die Clubmeisterschaften des Golfclubs Haus Kambach. Petrus hatte kein Erbarmen und schickte am abschließenden Sonntag Gewitter in Verbindung mit Sturm und langanhaltendem starken Regen, so dass der vom Greenkeeperteam bestens vorbereitete Golfplatz unbespielbar wurde und zum Abbruch des dreitägigen Turnieres führte.

Somit konnten nur die Ergebnisse der ersten zwei Tage gewertet werden. Natürlich ärgerte sich der eine oder andere Golfer, der am letzten Tag vorhergehende suboptimale Ergebnisse verbessern wollte. Dennoch kamen bei der Wertung der Freitag- und Samstagergebnisse bereits Spitzenresultate zustande, allen voran bei den Herren: Dauersieger Heribert Konrath war bei den zwei Runden mit seinen 146 Schlägen nicht zu überbieten und gewann mit zwölf Schlägen Vorsprung vor seinem Verfolger Junias Viv Hebib.

Bei allen weiteren Spielklassen konnte jeweils nur eine Runde gewertet werden: Damensiegerin wurde Magdalena Brunke, die mit fünf Schlägen Vorsprung vor Irene Emundts-Toepke den Sieg davontrug.

Bei den Seniorinnen ließ Margret Jansen Verfolgerin Petra Anstötz hinter sich und sicherte sich damit die Clubmeisterschaft. Sieger der Senioren wurde der weiter aufstrebende Gerd Weißmann, der momentan Turnier für Turnier abräumt. Die männliche Jugend beherrschte ein weiteres Mal Maximilian von Fuchs-Nordhoff, der mit seinen 82 Schlägen vier Zähler vor Niklas Nieder ins Ziel kam.

Bei der weiblichen Jugend siegte souverän Elena Kühne, die Fenia Diekmann mit 15 Schlägen Vorsprung das Nachsehen gab.

Fazit: Schade, dass Petrus im wahrsten Sinne des Wortes schlecht mitspielte, dies jedoch der guten Stimmung bei den diesjährigen Clubmeisterschaften keinen Abbruch tat!

Die Ergebnisse in Einzelnen:

Damen: 1. Magdalena Brunke, 87 Schläge; 2. Irene Emundts-Toepke, 92 Schläge; 3.Regina Bonni, 94 Schläge;

Herren: 1. Heribert Konrath, 146 Schläge; 2. Junias Viv Heibeb, 158 Schläge; 3. Dr. Gregor Nieder, 159 Schläge;

Seniorinnen: 1. Margret Jansen, 92 Schläge; 2. Petra Anstötz, 92 Schläge; 3. Gabriele Quast, 95 Schläge;

weibliche Jugend: 1. Elena Kühne, 92 Schläge; 2. Fenia Diekmann, 107 Schläge; 3. Sahrah Ullrich, 114 Schläge;

männliche Jugend: 1. Maximilian von Fuchs-Nordhoff, 82 Schläge; 2. Niklas Nieder, 88 Schläge; 3. Marco Classen, 91 Schläge.