Langerwehe/Eschweiler: Gesamtschüler erobern die Skipisten im Allgäu

Langerwehe/Eschweiler: Gesamtschüler erobern die Skipisten im Allgäu

Eine unterhaltsame, aber auch anstrengende Skiwoche verbrachten nun Schüler der Europaschule Langerwehe. 26 Schüler begaben sich gemeinsam mit den Lehrern Lothar Follmer, Thomas Janek, Christine Mayer und Charlotte Jostock auf die Reise ins schöne Bayern.

Nach einer langen, aber dennoch fröhlichen Hinfahrt bezogen die Skifahrer die geräumigen und komfortablen Bungalows im Erlebnisdorf und Erholungspark Scheidegg.

Voller Vorfreude wurde in den ersten Skitag gestartet. Obwohl das Ausleihen der Skier mit mehreren Reisegruppen bewältigt werden musste, ließ sich die gute Laune der Schüler nicht trüben. Aufgrund strahlenden Sonnenscheins und einer eher grün statt weiß gefärbten Umgebung, entstand zunächst der Eindruck, in voller Skimontur im Sommerurlaub zu sein. Aber das war kein Problem für die Langerweher: Sie fanden die weißen Pisten trotzdem auf Anhieb.

In Kleingruppen begannen sie mit dem Skitraining. Unterstützt wurden die Lehrer von ausgebildeten Skilehrern, einer davon sogar ein siebenfacher Weltcupsieger. Dank der guten Betreuung wuchsen der Spaß und das Können der Schüler mit jedem Tag. Auch die Wetterverhältnisse und die Schneesituation verbesserten sich, denn am zweiten Tag erwachten alle in einer weißen Winterlandschaft.

Die Stimmung war nicht nur auf den Allgäuer Pisten ausgelassen, sondern auch beim abendlichen Kegelvergnügen hatten alle Teilnehmer ihren Spaß. Nach fünf tollen Tagen traten die Gesamtschüler die Rückreise an, erschöpft und glücklich.

Mehr von Aachener Zeitung