Eschweiler: Geldsegen fürs Haus St. Josef von „Toolbox“

Eschweiler: Geldsegen fürs Haus St. Josef von „Toolbox“

„Wir haben uns als Team dazu entschieden, etwas Gutes zu tun — und das regional“, sagte Sascha Egener, Geschäftsführer der Firma „Toolbox“. Er und seine Mitarbeiter spendeten jüngst 2500 Euro an das Haus St. Josef in Eschweiler.

Darüber freuten sich Einrichtungsleiter Wolfgang Gerhards und Jörg Schnitzler, kaufmännischer Leiter, die sich vorab ausführlich über das Unternehmen informierten und sich die Räume an der Wilhelm-Lexis-Straße im Gewerbegebiet „In der Krause“ einmal genauer anschauten, sehr.

Auf Spenden sei die Einrichtung angewiesen, um den Kindern langfristig etwas Gutes tun zu können, meinte Gerhards. So könne man den Betrag zum Beispiel für einen Urlaub verwenden oder minderjährige Flüchtlinge damit unterstützen.

Mehr von Aachener Zeitung