Neujahrslauf des Marathon-Clubs: Ganz schön fit hinein ins neue Läufer-Jahr

Neujahrslauf des Marathon-Clubs : Ganz schön fit hinein ins neue Läufer-Jahr

Der traditionelle Neujahrslauf des Marathon-Clubs Eschweiler durch den Stadtwald erfreut sich wachsender Beliebtheit.

Die besten Neujahrsvorsätze sind die, welche direkt in die Tat umgesetzt werden. Dass es ihr mit diesem Vorsatz besonders ernst gewesen ist, bewies die dynamische Läufergruppe, die sich nach der Silvesternacht trotz grauen Regenwetters pünktlich um elf Uhr am Neujahrsmorgen am Stadtwald traf, um sich gemeinsam mit dem Eschweiler Marathon-Club auf die knapp zehn Kilometer Runde aufzumachen.

Dabei konnten die 1. Vorsitzende des einladenden Sportvereins Hildegard Alles und Geschäftsführer Patrick Thevis am Dienstag sogar mehr Läufer begrüßen als beim letzten Neujahrslauftreff in 2018. Auch sonst darf sich der Marathon-Club über viel Aufwind freuen, ist die Mitgliederzahl im vergangenen Jahr doch um zehn Prozent gestiegen und sämtliche Veranstaltungen Erfolge gewesen.

Der Terminkalender für dieses Jahr ist rund um die beiden Hauptveranstaltungen, dem Alsdorfer Powerman-Wettbewerb am 14. April und dem 36. Internationalen Volkslauf am 14. September, gut gefüllt.

Wer also am Neujahrsmorgen oder nun beim Lesen dieser Zeilen den Vorsatz zu mehr Bewegung und Aktivität nicht in der grauen Theorie versinken lassen möchte, der ist herzlich zu einem Schnuppertraining beim Eschweiler Marathon-Club eingeladen. Zum Beispiel immer dienstags und donnerstags ab 17.30 Uhr zum Laufen im Waldstadion oder freitags um 17.45 Uhr zum Schwimmen im Würselener Aquana-Hallenbad. Schließlich erfreut sich auch der Triathlon seit einigen Jahren stetig wachsender Beliebtheit unter den Eschweiler Sportlern. (vr)

Mehr von Aachener Zeitung