Eschweiler: Fußgängerin mit Glasscherbe bedroht: Haft

Eschweiler: Fußgängerin mit Glasscherbe bedroht: Haft

In Untersuchungshaft ging am Donnerstag ein 25-jähriger Mann aus Eschweiler. Er soll mehrere Ladendiebstähle begangen haben, hatte eine Passantin bedroht und war im Besitz von Heroin.

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hatte der junge Mann am Mittwoch zunächst in der Marienstraße versucht, gestohlene Gegenstände an den Mann zu bringen. Nachdem das scheiterte, vermummte er sich und bedrohte in der Preyerstraße eine Fußgängerin. Mit einer Glasscherbe wollte er sie zwingen, Geld herauszugeben. Als das auch nicht klappte, flüchtete er.

Im Rahmen einer Fahndung konnte die Polizei ihn festnehmen. Die Beamten fanden bei ihm Heroin und Diebesgut, das aus sechs Ladendiebstählen in der Eschweiler Innenstadt stammte. Die Beute konnten die Ermittler bereits den einzelnen Taten zuordnen.

Der 25-Jährige ist polizeibekannt. Wegen Wiederholungs- und Fluchtgefahr blieb er in Haft.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung