Roermond: Fünfjähriger Junge aus Eschweiler tot geborgen

Roermond: Fünfjähriger Junge aus Eschweiler tot geborgen

Ein fünfjähriger Junge aus Eschweiler ist am Freitagmittag von der Feuerwehrkräften in Wesem bei Roermond im Jachthafen tot geborgen worden.

Der Junge war gegen 10 Uhr von der Jacht seiner Eltern zu einem Toilettengebäude gegangen und nicht wiedergekommen. Die Suchaktion der Eltern blieb erfolglos, sie alarmierten die Polizei: Zusammen mit der Feuerwehr und Rettungstauchern startete diese eine großangelegte Suchaktion.

Feuerwehrkräfte bargen den Jungen, ein eingeflogenes Rettungsteam versuchte ihn wiederzubeleben, jedoch ohne Erfolg. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.