Eschweiler: Fünf Autos ineinander geschoben: Hoher Schaden

Eschweiler: Fünf Autos ineinander geschoben: Hoher Schaden

Bei einem Auffahrunfall sind am Freitagabend sechs Menschen verletzt worden. Vier Autos standen wartend an der roten Ampel der Straße Rue de Wattrelos, als ein fünftes von hinten auffuhr und alle Wagen ineinanderschob. Der entstandenen Schaden ist laut Angaben der Polizei enorm.

Der Unfall ereignete sich laut Polizeibericht gegen 17.35 Uhr an der Ampelanlage zwischen Rue de Wattrelos und Auf dem Felde. Dabei wurden sechs Insassen im Alter zwischen 30 und 57 Jahren leicht verletzt. Drei von ihnen wurden mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Der an den fünf Autos entstandene Schaden wird auf etwa 30.000 Euro geschätzt. Zwei Wagen mussten abgeschleppt werden.

Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung