Eschweiler: Frommes und Profanes beim „Juliacum Brassers“

Eschweiler: Frommes und Profanes beim „Juliacum Brassers“

Zu einem Konzert mit der Formation „Juliacum Brassers“ unter dem Titel „Laster — Luther — Leidenschaft“ lädt die evangelische Kirchengemeinde am Samstag, 7. Oktober, um 18 Uhr in die Dreieinigkeitskirche ein. Die „Juliacum Brassers“ stammen aus Jülich.

Die vier Blechbläser sind allesamt studierte Musiker. Martin Schädlich und Klaus Luft mit großem und kleinem Trompeten, Flügelhorn und Kornett, Andreas Trinkaus mit dem Horn sowie Johannes Meures mit einem „Fundstück aus dem biblischen Jericho“.

Was sie zum Besten geben, ist Vielgeliebtes aus allen Epochen „seit der Erfindung des Buchdrucks“, wie sie sagen: „weniger abgegriffene Schätzchen aus dem gleichen Zeitraum, Frommes und Profanes, Flottes und auch Lahmes“. Der Eintritt zu dem Konzert ist frei.

Mehr von Aachener Zeitung