Eschweiler: Freundschaftskick gegen Warschauer Fussballer in Laurenzberg

Eschweiler : Freundschaftskick gegen Warschauer Fussballer in Laurenzberg

„Szybciej!“, „Cel!“, „Dobre!“ — auch wenn nicht jedes Kommando auf der Dürwisser Sportanlage zu verstehen war, wurde am Montagabend einmal mehr klar, dass auf dem Fußballfeld alle gleich sind, egal ob der Kicker beim SC Bewegung Laurenzberg seine Schuhe schnürt oder im 1100 Kilometer entfernten Warschau.

Aus der polnischen Hauptstadt waren zwei E-Jugendteams der Einladung von Sportfreunde Hehlraths Vorsitzendem Guido Esser gefolgt und hatten nach der Teilnahme am Hehlrather Fußballturnier kurzerhand ein Freundschaftsspiel bei den Fußballfreunden aus Laurenzberg angehängt.

„Man braucht Jugendleiter Hans Kube und Vorstandsmitglied Helmut Spannbauer nur zu fragen und schon sind Spiele organisiert“, freute sich Guido Esser, der den Besuch von Delta Warschau organisiert hatte, über die sehr gute Zusammenarbeit der Eschweiler Fußballvereine.

Warschaus Vorsitzender Andrzej Tczeciakowski, der schon Robert Lewandowski in seiner Jugend trainiert hat, nutzte die willkommene Gelegenheit und probierte verschiedene Spielsysteme am Montag aus und auch wenn es absolut zweitrangig ist, beide Spiele konnte Delta Warschau für sich entscheiden (19:3 und 4:3).

(vr)