Eschweiler: Flüchtlingsschicksale im Eschweiler Rathaus

Eschweiler: Flüchtlingsschicksale im Eschweiler Rathaus

Unter dem Motto „Vielfalt unternehmen“ findet am Dienstag, 11. Juni, der „1. Deutsche Diversity Tag“ statt. Die Stadt Eschweiler und die Städteregion Aachen laden aus diesem Anlass zu einer Veranstaltung zum Thema „Flüchtlinge und deren Schicksale in Deutschland“ ein.

Dabei wird das große Thema der menschlichen Vielfalt auf unterschiedliche Weise behandelt. Wer als Flüchtling seine Heimat verlässt und nach Deutschland kommt, erhofft sich eine sichere Zukunft. Doch oft ist es ein langer Weg für die Betroffenen bis sie wirklich angekommen sind. Die Veranstaltung beginnt um 17 Uhr im Rathaus.

Auf dem Programm stehen ein Kurzfilm und die Schilderung eines beispielhaften Flüchtlingsweges nach und in Deutschland. Nach der darauf basierenden, offen moderierten Diskussionsrunde besteht noch die Möglichkeit, die Ausstellung „Residenzpflicht Invisible boarders“ zu besuchen.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der „Tage der Vielfalt — Miteinander in der Städteregion Aachen“ statt. Vom 11. bis zum 23. Juni finden dabei in der gesamten Städteregion Projekte statt. Infos unter www.staedteregion-aachen.de/integration oder bei Silke Peters, Telefon 0241/51984603, E-Mail: silke.peters@staedteregion-aachen.de.

Mehr von Aachener Zeitung