Eschweiler: Fliegender Teppich gegen das Faulenzen

Eschweiler: Fliegender Teppich gegen das Faulenzen

Die BKJ-Kindertagesstätte „Purzelbaum” ist ein wahres Vorbild-Projekt und sackte dafür vor kurzem sogar den 1. Preis (und damit 3000 Euro) des AOK-Wettbewerbs „Starke-Kids-Netzwerk” ein. Leiterin Gaby Baumann und ihr Team sind stolz auf das bisher Erreichte, gleichzeitig haben sie schon die nächsten Projekte im Visier.

Dazu zählt vor allem die Fertigstellung des neuen „Prunkstücks” der Wald-Kita, des Niedrigseilgartens. Zusammen mit der Natur- und Abenteuerschule, den Eltern und Kindern hatte man den 13.000 Euro teuren Balance-Parcours im Juni zwischen Bäumen auf dem Gelände errichtet.

Im November nun wird das Preisgeld in die Hand genommen, um den Seilgarten um die Elemente „Fliegender Teppich” und „Katzenweg” zu erweitern. „Tarzanweg” und „Urwaldbrücke” werden derweil von den eifrigen Klettermaxen bereits eifrig genutzt.

„Das ist aber nur ein Aspekt unseres Angebotes”, weist Baumann auf die komplette Palette des Jahresprojekts „So bleiben wir gesund und fit” hin. Tägliche Bewegungsspiele wie das Lauf-Memory, Motto-Kindergeburtstage (Piratenfest, Kuscheltierfest, Zirkus) mit reichlich „Freilauf”, wöchentliche Walderkundungen, Teilnahme an Kinderturntagen des Deutschen Turnbundes sowie Entspannungsübungen à la Qi Gong - bei den Purzelbaum-Kindern gibt´s keine Langeweile.

In den vier Purzelbaum-Gruppen mit ihren insgesamt 90 Kindern ist Stillstand out. Ebenso ungesunde Ernährung. Und was steht am Ende eines Tages mit so viel Bewegung und gesunder Ernährung? „Unsere Kinder sind ausgeglichener”, erkennt die Leiterin klare Verbesserungen zu früher.

Mehr von Aachener Zeitung