Final Virus spielt im Rahmen von "Blues meets Rock"

„Blues meets Rock“ : Neue Songs sind im Gepäck

Peter Sonntags Final-Virus-Band ist am Dienstag, 4. Februar, im Rio in der Schnellengasse zu Gast. Das Konzert im Rahmen der Reihe von „Blues meets Rock“ beginnt um 20 Uhr.

Die Band um den experimentierfreudigen Bassisten präsentiert eine Performance, die man sich nicht entgehen lassen sollte. Die Songs stehen auf einer soliden Rockbasis mit groovendem Schlagzeug. Mit Leichtigkeit und viel Lust an Dynamik nehmen die Musiker ganz untypische Einflüsse auf und machen sie zusammen mit ihrer Bühnenshow zu einem Erlebnis der ganz eigenständigen Art. In Eschweiler spielt Final Virus ein Best Of und erste Songs ihrer neuen CD – gemeinsam mit den ans musikalische Herz gewachsenen Musikern: Yavuz Duman (Trompete), Patros Jäger (Saxophon), Martin Mersmann (Analoge Synths), Peter Sonntag (Bass), Reno Schnell (Gitarre), Max Sonntag (Schlagzeug), Markus Plum (Posaune) und Missi Wainwright Schneider (Stimme).

Wie immer sind Musiklehrer mit bis zu zehn Schülern bei vorheriger Anmeldung zum kostenfreien Besuch dieser Veranstaltung eingeladen.

Karten gibt es bei Voranmeldung für zwölf Euro im Chaplin, Schnellengasse 13, bei Computer- Efemann, Dürener Straße 15, (plus Gebühr), im Ashop, Grabenstraße 41, (plus Gebühr), bei Norbert, Tel. 0152/13691584, oder Klaus, Tel. 0178/2176853; an der Abendkasse kosten die Tickets 16 Euro.