Eschweiler: Figurentheater „Morgen, Findus, wird‘s was geben“ im Talbahnhof

Eschweiler: Figurentheater „Morgen, Findus, wird‘s was geben“ im Talbahnhof

„Morgen, Findus, wird‘s was geben!“ Richters Figurentheater führt dieses Stück (für Kinder ab drei Jahre) nach Sven Nordqvist am Sonntag, 17. November, jeweils um 11 und 15 Uhr, im Talbahnhof auf.

In der heutigen Zeit der Computerspiele und der immer größer werdenden Menge an Comic-Serien, die täglich im Fernsehen erscheinen, hat die Puppenbühne es sich zur Aufgabe gemacht, gegen den Strom zu schwimmen und dieses alte Stück Kultur, das schon mehrere Generationen der Familie betrieben haben, aufrecht zuerhalten.

Zum Stück: Sonst geht es einen am Ende wie dem alten Pettersson. Seit Findus vom Weihnachtsmann weiß, hat er nur noch einen Wunsch: Das der Weihnachtsmann auch zu ihm kommt. Klar, dass Pettersson ihn nicht enttäuschen möchte. Im Tischlerschuppen geht es denn auch hoch her in den nächsten Tagen. Da wird gezeichnet und gesägt, gehämmert und gebohrt.

Dass trotzdem alles anders kommt, als Pettersson geplant hat, kann nur daran liegen, dass manchmal Dinge geschehen, die man einfach nicht erklären kann. Das Stück dauert etwa 50 Minuten. Erwachsene zahlen acht, Kinder sieben Euro Eintritt (mit Ermäßigungskarte sieben, bzw. sechs Euro). Gruppenpreise gibt es auf Anfrage unter Telefon 0163/ 2886123.

Mehr von Aachener Zeitung