Eschweiler: Ferienwerk verabschiedet Pfarrer Valentin Schmitz

Eschweiler: Ferienwerk verabschiedet Pfarrer Valentin Schmitz

Der Vorstand des Ferienwerks Weisweiler hat bei der Adventsfeier eines seiner ältesten Gründungsmitglieder verabschiedet: Pfarrer Valentin Schmitz, der seit über 40 Jahren Tagesfahrten, Busreisen und die Mitgliedsfamilien betreute, genießt nun den verdienten Ruhestand.

„Es wird Zeit für einen Rückzug”, so der bald 80-jährige. Mindestens vier Mitglieder müssen im Vorstand tätig sein. Zur Zeit sind es sogar sieben und für weiteren Zuwachs ist bereits gesorgt.

Juristin Steffi Vraetz und Maschinenbauingenieur Josef Ecker sollen frischen Wind ins Ferienwerk bringen. Auch wenn beide nicht vor Ort sein konnten, stimmten die anwesenden Mitglieder einstimmig für ihre Aunahme in den Vorstand.

Beide seien seit vielen Jahren Teil der Reisen nach Ameland gewesen, als Schüler und Betreuer, und kennen das Ferienwerk durch eigene Erlebnisse, so Sitzungsleiter Winand Schönchens. Aufgrund neuer rechtlicher Auflagen wurden dem Ferienwerk „einige Steine in den Weg gelegt”, doch im Rahmen einer Satzungsänderung sollen diese Probleme gelöst werden. So muss jedes der ehrenamtlichen Mitglieder in Zukunft ein erweitertes Führungszeugnis vorlegen.

Dennoch sei die Tendenz für Touren im Jahr 2010 „wunderbar”, so Schönchens. Teilweise sind die Busfahrten sogar schon ausgebucht. Es sei nur schade, dass Ehrenamtlern der Weg so schwer gemacht werde.