Eschweiler-Neu-Lohn: FC Rhenania Lohn startet das Projekt Titelverteidigung

Eschweiler-Neu-Lohn: FC Rhenania Lohn startet das Projekt Titelverteidigung

Vor einem Jahr blieb der Pokal zu Hause. Mit dem Sieg beim Blausteinsee-Cup 2017 legten die Fußballer des FC Rhenania Lohn den Grundstein für eine erfolgreiche Saison, die mit Platz eins in der Kreisliga B Düren und dem Aufstieg in die Kreisliga A ihre Vollendung fand. In wenigen Tagen startet nun das Projekt Titelverteidigung.

Allerdings haben die Rhenanen in diesem Jahr einige Tage mehr Zeit zur Vorbereitung, denn als Titelverteidiger sind sie bei der 22. Auflage des von dieser Zeitung präsentierten Traditionsturniers für die Zwischenrunde gesetzt und greifen erst am Mittwoch, 25. Juli, in das Geschehen ein. Zu diesem Zeitpunkt rollt der Ball im Stadion am Blausteinsee in Neu-Lohn (Rosenstraße) bereits seit knapp einer Woche: Am Donnerstag, 19. Juli, wird der Blausteinsee-Cup um 18.30 Uhr mit der Partie der Vorrundengruppe A zwischen den beiden B-Ligisten Sportfreunde Hehlrath und FC Inden/Altdorf eröffnet.

Zweikampfstark: Im vergangenen Jahr hielten die Rhenanen, hier Joel Krahe (rechts), auch gegen höherklassige Gegner entschlossen dagegen. Foto: Andreas Röchter

Dritter im Bunde an diesem Abend ist die SG Stolberg, die in dieser Saison erneut in der Kreisliga A Aachen auf Punktejagd geht. Die Spieldauer der Vorrunden- und Zwischenrundenbegegnungen beträgt jeweils einmal 45 Minuten. In den Halbfinal- und Finalspielen geht es über die volle Distanz.

Neben Gastgeber Rhenania Lohn und den Sportfreunden Hehlrath mischen aus indestädtischer Sicht auch der SV St. Jöris, Fortuna Weisweiler, der Eschweiler FV sowie der SCB Laurenzberg im Kampf um den Turniersieg mit. Sie messen sich (siehe Spielplan) mit den Bezirksligisten Jugendsport Wenau, TuS 08 Langerwehe, Kohlscheider BC, Alemannia Mariadorf sowie mit dem SC Jülich, der in der Kreisliga A Düren aktiv ist. Die jeweils beiden Ersten der vier Vorrundengruppen qualifizieren sich für die Zwischenrunde. Das Halbfinale am Samstag, 28. Juli, bestreiten die drei Sieger der Zwischenrundengruppen sowie der beste Gruppenzweite.

Am spielfreien Samstag, 21. Juli, steigt ab 13 Uhr unter der Überschrift „Unser Dorf spielt Fußball“ einmal mehr das Fußballtennis-Turnier (Anmeldung unter rhenania.lohn@gmx.de möglich). Die „Open Air Music Night“ entfällt in diesem Jahr.

Hochklassigen Jugendfußball präsentierten die Verantwortlichen von Rhenania Lohn bereits im Vorfeld des Blausteinsee-Cups. Am Mittwochabend traf im Stadion am Blausteinsee die in die Bundesliga West aufgestiegene U19 von Alemannia Aachen in einem Vorbereitungsspiel auf die A-Junioren von Eintracht Trier (Regionalliga Südwest). Die Schwarz-Gelben siegten letztlich mit 2:0.