Eschweiler: Fats Lummas „MFF“ präsentiert im Talbahnhof Jazz-Klassiker

Eschweiler: Fats Lummas „MFF“ präsentiert im Talbahnhof Jazz-Klassiker

Zu einer „New Orleans Pfingst-Matinee“ laden Fats & Friends für Sonntag, 19. Mai, 12 Uhr in den Talbahnhof ein. Die Sopranistin Miss Melli, charismatische und vielseitige Künstlerin, entdeckt durch Eric Woolfson (Gaudi/Gambler), seit 2007 beliebte Schauspielerin des berühmten Kölner Millowitsch-Theaters, steht ab 12 Uhr auf der Bühne.

Begleitet wird sie von Klavier und Trompete mit Frank & Fats, einer Formation, die seit 2012 die Jazzwelt als kleinste BigBand mit großem Sound begeistert. Fats (sprich: Dr. Klaus Lumma), gerade wieder mal vom Jazz & Heritage Festival mit Patrice Fisher Arpa aus New Orleans zurück, Frank Carpentier, unvergleichlich ideenreich und bewandert im Begleiten schöner Melodien und Improvisationen gemäß der New Orleans Swing Tradition.

„MFF“ präsentiert Balladen, Blues und Swing in Trio-Form. Trios sind in der Geburtsstadt des Jazz oft gefragt für die Begleitung von Brunches, Firmeneröffnungen, privaten Feierlichkeiten und besonderen Gelegenheiten.

Diese Matinee ist eine solche besondere Gelegenheit: Ihr Programm besteht aus Kompositionen, wie sie auch von Bigbands wie Count Basie und Duke Ellington gespielt wurden aber eben auch von kleinen Jazz-Besetzungen wie bei Gerry Mulligan, Art Farmer & Chet Baker. Und natürlich bleiben auch die Klassiker nicht außen vor.