Fats Jazz Cats & Miss Melli zu Gast im Talbahnhof

Im Gewand des Jazz’ : Die Legende vom Ozean-Pianisten Novecento

Die Fats Jazz Cats & Miss Melli sind am Sonntag, 24. November, 18 Uhr, im Talbahnhof zu Gast. Die Band spielt Hits um 1900 im Gewand des Jazz’.

Sie führen die Legende vom Ozean-Pianisten namens Novecento auf, ein Leckerbissen in der Verbindung von meisterhaftem Jazz mit Bestseller-Literatur. Zugleich wird seitens der Band die zur Performance passende CD „Famous Early Jazz – Songbook For Novecento“ präsentiert.

Auf dem Luxusdampfer „The Virginian“ wird im Jahr 1900 auf dem Klavier des Tanzsaales der ersten Klasse ein Baby gefunden. Es liegt in einem Zitronenkarton. Der afro-amerikanischer Maschinist Danny Boodmann findet den Kleinen, übernimmt die Vaterstelle und nennt ihn Novecento – 1900.

Aus dem Baby wird ein weltberühmter Pianist. Selbst der berühmte Jazz-Pianist Jelly Roll Morton aus New Orleans kommt, um Novecento zu hören und mit ihm in einen Wettstreit zu treten. Sein ganzes Leben geht Novecento nicht von Bord.

Der italienische Bestseller-Autor Alessandro Baricco lässt in seinem Werk den besten Freund von Novecento, den Trompeter der Bordkapelle, die wundersame Geschichte dieses Klaviervirtuosen erzählen. Eine anrührende Geschichte mit Musik, Leidenschaft, Humor und der Macht der Freundschaft.

Mit dem Besuch wird das wohltätige Hilfswerk „St. Augustine & AWK International“ unterstützt.

Mehr von Aachener Zeitung