Fatih Çevikkollu gastiert im Eschweiler Talbahnhof

Solo-Programm : Angst, Hysterie und jede Menge alternativer Fakten

Bekannt wurde Fatih Çevikkollu mit der Comedy-Serie „Alles Atze“. Nun gastiert er mit seinem sechsten Solo-Programm im Eschweiler Talbahnhof.

Die Echokammer der Realität lässt nur das durch, was man auch hören will. Doch wer sich permanent in seiner Wohlfühl-Filterblase bewegt, besorgt es sich ständig selbst – möglicherweise befriedigend, aber ist es auch befruchtend? Willkommen in der schönen neuen Welt der alternativen Fakten. Wenn die Welt verrückt spielt und in Angst und Hysterie verfällt, braucht es jemanden, der sie wieder gerade rückt.

Sein sechstes Solo-Programm widmet Fatih Çevikkollu dem Schein und dem Sein. An diesem Donnerstag, 28. November, ist er ab 20 Uhr im Kulturzentrum Talbahnhof zu Gast. Was die Zuschauer an diesem Abend erwartet? Fatih Çevikkollu beschäftigt sich mit Nachrichten und Fake-News. Und damit nicht genug.

Rückt mittlerweile die ganze Welt nach rechts? Werden wir islamisiert? Und was macht eigentlich diese Digitalisierung mit uns? Auch mit diesen Fragen setzt Çevikkollu sich auseinander.

Mehr von Aachener Zeitung