Eschweiler: Falken ermitteln in Bergrath Elfmeterkönige

Eschweiler: Falken ermitteln in Bergrath Elfmeterkönige

„Der ganze Verein feiert mit“, erklärte Norbert Wergen, Jugendleiter des SV Falke Bergrath, als am Samstagmittag im Willi-Bertram-Stadion das Sommerfest begann. Sein Credo: „Wir sind eine große Familie seit vielen Jahren.“

Um das auch nach außen zu zeigen, startete am Samstag der Verkauf der T-Shirts mit dem für sich sprechenden Aufdruck „Wir Falken“ und dem Vereinslogo.

Von 14 bis 17 Uhr konnten sich Kinder und Jugendliche im Alter ab neun Jahren sowie Erwachsene an verschiedenen Stationen das SFB-Fußballabzeichen, die Kleineren das Schnupperabzeichen erspielen. Die kleinen Fußballer bewiesen ihr Geschick mit dem Ball beim Dribbeln, Passen und natürlich dem Elfer, während die Größeren zusätzlich ihr Können als Kopfballkönig und Flankengeber bewiesen.

Jeder, der erfolgreich war, ergatterte sich eine Anstecknadel und eine Urkunde in Bronze oder Silber, manchmal sogar in Gold. Organisiert wurde der Wettkampf um die begehrten Abzeichen von den stellvertretenden Jugendleitern Andreas Luft und Thomas Römer sowie Sven Zielinski.

Ab 17.30 Uhr spielten dann die Altherren von SV Alemannia Mariadorf gegen ein gemischtes Team aus vereinsinternen Meistermannschaften der Jahrgänge 1983 und 1991 sowie derzeitigen Altherren. Kein Fest ohne zahlreiche Gönner: So bedankte sich der Vorstand bei allen Spendern, zu deren Ehren eine Spendentafel errichtet worden ist. Nach dem Fußball war noch nicht Schluss: Zur Musik von CJ Steve klang das Sommerfest dann am späten Abend aus.

(jlm)
Mehr von Aachener Zeitung