Eschweiler: Falke-Damen beenden Durststrecke

Eschweiler: Falke-Damen beenden Durststrecke

Nichts zu holen war für die 1. Tischtennis-Herrenmannschaft des SV Falke Bergrath in Stolberg-Vicht.

Nachdem das Team nur eines der drei Eingangsdoppel für sich entscheiden konnte, verlief auch der Rest der Partie sehr deutlich gegen die Bergrather Falken, so dass sie letztlich mit einer 2:9-Niederlage im Gepäck heimfuhren. Bergrath spielte in folgender Aufstellung: Uli Jansen (1:1), Rudi Wüst (0:2), Kurt Hellfeldt (0:1), Klaus Moeller (0:1), Andreas Kaluza (0:1) und Willi Brosius (0:1).

Die 2. Herrenmannschaft spielte in der heimischen Halle gegen Koslar III. Zwar gab die Falken-reserve alles, jedoch reichte es zum Schluss nur zu einer 5:9-Niederlage. Die Bergrathter Spieler: Sebastian Brandt (2:0), Heribert Spohr (0:2), Andy Kaluza (1:1), Marius Kleutgens (0:2), Willi Brosius (1:1) und Lukas Morschel (0:1) gaben alles.

Doppel legen Grundstein

Die Bergrather Damen beendeten ihre längere Durststrecke gewannen in der heimischen Halle mit 8:4 gegen Tüddern. Kim Riedl (1:2), Melina Schüller (0:2), Lisa Sanft (3:0) und Nadine Drießen (2:0) waren fest entschlossen, dieses Spiel für sich zu entscheiden und zeigten dies bereits in den Eingangsdoppeln. Beide gewannen die Bergrather Falken.

Die Bergrather Nachwuchs-Cracks landeten einen Kantersieg: Das 8:0 gegen den TV Düren spricht eine deutliche Sprache. Lukas Morschel (2:0), Marc Kösch (2:0), Isabel Unger (1:0) und Lina Simons (1:0) gewannen bereits die beiden Eingangsdoppel und ließen den Dürenern auch in den anschließenden Einzeln keine Chance.

Die Schülermannschaft musste eine klare Niederlage in der heimischen Halle verkraften. Sinan Keubgen (0:2), Luca Baral (0:2), Clarissa Neander (0:2) und Ole Lenzen (0:2) gaben alles, jedoch waren die Gäste aus Koslar einfach zu stark.