Eschweiler: ESG-Radsport: Saisonabschluss beim Vierstundenrennen

Eschweiler: ESG-Radsport: Saisonabschluss beim Vierstundenrennen

Im Bikepark Hürtgenwald fand jetzt das 4. Hürtgenwalder Vierstundenrennen statt. Der ESG-Radsportler Michael Swaton startete dort in der Kategorie „2er Team“ zusammen mit Hendrik Hövel vom Team Beinarbeiter.

Der starke Regen der Vortage sowie die vorhergesagten Regenfälle am Renntag verwandelten das Rennen in eine Rutschpartie. Um 13 Uhr fiel der Startschuss auf dem 5,3 Kilometer langen Rundkurs. Wer nach Asphalt und Erholung auf der Runde suchte, war fehl am Platz, dafür gab es jede Menge Wald- und Wiesenwege, die gespickt waren mit rasanten Abfahrten und steilen Rampen.

Da wenig Zeit zum Erholen blieb und die Temperaturen knapp über zehn Grad lagen, wurde die Taktik „nach jeder Runde wechseln“ gefahren, um ein Auskühlen zu vermeiden. Auch der in der Mitte des Rennens einsetzende Regen konnte die Laune nicht trüben, so dass am Ende ein 3. Platz mit 15 Runden in der Altersklasse U40 heraus kam.

Mehr von Aachener Zeitung