Eschweiler: ESG freut sich über Weihnachtsgeschenk

Eschweiler: ESG freut sich über Weihnachtsgeschenk

Unterschiedlicher könnte die Stimmungslage bei den beiden indestädtischen Vertretern in der Kreisliga A Aachen nach dem zweiten Derby der Saison, das Fortuna Weisweiler am Sonntag bei Germania Dürwiß mit 2:0 gewann, kaum sein.

Aufsteiger Fortuna Weisweiler schob sich durch den Erfolg auf Tabellenplatz drei vor und wird mindestens als Vierter in die Winterpause gehen (für das kommende Wochenende sind noch einige Nachholspiele ohne Weisweiler Beteiligung angesetzt). Lediglich zwei verlorene Spiele stehen bisher zu Buche, ruhigen Weihnachtstagen steht also nichts im Wege!

Ganz anders die Lage in Dürwiß: Nach der Derby-Niederlage, die durch ein Gegentor von Thorsten Malik unmittelbar vor dem Pausenpfiff und ein Eigentor in der Schlussphase besiegelt wurde, haben die Germanen nun die Rote Laterne vom VfR Forst übernommen.

Der Druck vor dem Nacholspiel gegen den derzeit Fünften Teutonia Weiden ist beträchtlich, beträgt der Rückstand auf den Drittletzten FC Stolberg doch immerhin schon fünf Punkte.

Mit der dritten Heimniederlage in Folge baute Rhenania Lohn die Serie verlorener Spiele auf vier aus. Gegen Viktoria Birkesdorf setzte es ein 2:4, sodass der Dürener A-Ligist zum Jahresabschluss weiterhin Platz elf belegt.

Den Trend der vergangenen Wochen setzte auch der SC Berger Preuß in der Kreisliga B fort. Zum Glück im positiven Sinne, denn der 3:1-Erfolg über die Sportfreunde Hehlrath bescherte den Berger Preußen die Zähler 13 bis 15 aus den zurückliegenden fünf Partien. Dem frühen Führungstor durch Stefan Birtel in der 7. Minute ließen die Sportfreunde Mitte der ersten Halbzeit den Ausgleich durch Daniel Noske folgen.

Dann dauerte es bis zur 79. Minute, bis Hicham Boubrik die Gastgeber erneut in Front schoss, ehe Sebastian Herf in der 88. Minute den Sack zumachte. Somit schob sich der SC bis auf drei Zähler an den Tabellenzweiten Vichttal III heran, während die Sportfreunde auf Platz zehn zurückfielen. Keinen Boden in Richtung oberes Tabellendrittel gutmachen konnten der Eschweiler FV und der SV St. Jöris. Das direkte Duell fiel aus.

Vier von fünf möglichen Siegen und ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk für die ESG — so die Bilanz der Eschweiler Mannschaften in der Kreisliga C, Gruppe 3. Die Elf vom Patternhof bezwang den FC Breinigerberg mit 3:0, musste aber nach dem Führungstor durch Arian Tolaj (19. Minute) bis zur 72. Minute warten, ehe Alex Weber das beruhigende 2:0 markierte.

Kapitän David Lehnhoff erhöhte zwölf Minuten später auf 3:0. Doch damit nicht genug: Die unerwartete Heimniederlage von Eintacht Warden gegen den FV Vaalserquartier III bescherte der ESG darüber hinaus auch noch die erneute Tabellenführung.

Ihre Positionen als die Klassenbesten hinter dem Spitzenduo unterstrichen der SC Berger Preuß II (3.), der Adler Büsbach mit 10:1 deklassierte, und die Bergrather Falken (4.), die beim SV Eilendorf IV mit 2:1 gewannen. Schlusslicht des Mittelfelds bleibt trotz des 2:1-Heimerfolgs über Linden-Neusen II der SCB Laurenzberg, der als Neunter aber nur zwei Punkte Rückstand auf den Fünften GW Mausbach aufweist.

Nur einen Platz, aber acht Punkte hinter dem SCB rangiert Rhenania Eschweiler nach der 1:2-Niederlage bei eben diesen Mausbachern auf Rang zehn der Tabelle. Eine Niederlage musste der SC Berger Preuß III in der Gruppe 4 der C-Liga hinnehmen. Auf dem heimischen Kunstrasen unterlag man Eintracht Kornelimünster II mit 1:3.

Nur eine Woche konnte sich Rhenania Eschweiler II über die Tabellenführung in der Kreisliga D freuen. Beim SV Kohlscheid III kamen die Rhenanen nicht über ein 2:2-Unentschieden hinaus und mussten die Sportfreunde Dorff, die sie vor einer Woche im direkten Duell noch mit 3:1 bezwungen hatten, wieder an sich vorbeiziehen lassen.

Den möglichen Sprung auf Platz drei verpassten die Bezirksliga-Frauen von Germania Dürwiß, die bei den Sportfreunden Hörn mit 0:1 unterlagen und weiterhin Platz sechs einnehmen. Am kommenden Sonntag soll in Süsterseel ein weiterer Versuch unternommen werden, den Tabellenplatz vor der Winterpause zu verbessern. (ran)

Ergebnisse:

Wenau - Kückhoven 1:1

Dürwiß - Weisweiler 0:2

Lohn - Birkesdorf 2:4

Berger Preuß - Hehlrath 3:1

Eschweiler FV - St. Jöris ausg.

Spfr. Düren II - Wenau II 0:6

SV Eilendorf IV - Bergrath 1:2

Berger Preuß II - Büsbach 10:1

Laurenzberg - Lind.-Neusen II 2:1

ESG - Breinigerberg 3:0

Mausbach - Rhen. Eschweiler 2:1

Setterich - Bergrath II (Bergrath II nicht angetreten)

Berger Preuß III - Kornelim. II 1:3

Wenau III - Golzheim II 10:2

Laurenzberg II - Baesweiler III 2:5

Weisweiler II - Hehlrath II 2:0

Eschweiler FV II - St. Jöris II ausg.

SV Kohls. III - Rh. Eschweiler II 2:2

Frauen: Hörn - Dürwiß 1:0