Eschweiler: Eschweilers jecke Uniformiertencorps marschieren Richtung Rathaus

Eschweiler: Eschweilers jecke Uniformiertencorps marschieren Richtung Rathaus

Am Donnerstag, sprich: Wieverfastelovend, waren es fantasievoll kostümierte Jecke, die das bunte Eschweiler Straßenbild bestimmten. Am Samstag sind es ungezählte Uniformierte aus allen Stadtteilen und Karnevalsgesellschaften, die mit klingendem Spiel durch die Stadt ziehen.

Und traditionell werden ungezählte Zuschauer in der City die Straßenränder säumen, um den großen Umzug (unser Bild aus dem vergangenen Jahr zeigt die Scharwache) mitzuerleben, an dessen Ende Prinz René I. und sein Zeremonienmeister Daniel durch die Stadt ziehen. Ihr Ziel: das Eschweiler Rathaus, wo Börjemeeste Rudi Bertram um 11 Uhr 11 zum traditionellen Empfang zu Ehren des Narrenherrschers in den Ratssaal einlädt.

Und wo das Geschäftsführende Karnevalskomitee einige hundert geladene Gästen mit einem kleinen, aber überaus feinen Programm verwöhnt, das einiges vom Besten der Eischwiele Fastelovend vereint. Nach dem Rathausempfang wird weiter gefeiert: in Eschweilers Kneipen, Zelten und Sälen. In Letzteren finden am Abend etliche Bälle statt.

Mehr von Aachener Zeitung