1. Lokales
  2. Eschweiler

Eschweiler: Feuer in Obdachlosenunterkunft

Zimmer in Flammen : Brand in Obdachlosenunterkunft

In einer Obdachlosenunterkunft in der Grachtstraße in Eschweiler ist in der Nacht zum Sonntag ein Feuer ausgebrochen. Drei Personen mussten vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht werden.

Gegen 2.25 Uhr war die Feuerwehr alarmiert worden. Mehrere Löschzüge sowie der Rettungsdienst mit Notarzt und die Polizei wurden zur gemeldeten Adresse hinzugerufen. Beim Eintreffen bestätigte sich das Meldebild: Aus dem Gebäude drang dichter Rauch. Mehrere Trupps gingen sofort zur Menschenrettung vor. Schnell konnten alle Bewohner, die sich noch im Gebäude befanden, gerettet und dem Rettungsdienst zur medizinischen Erstversorgung übergeben werden. Währenddessen ging ein Trupp zur Brandbekämpfung ins Erdgeschoss. Hier war es aus bislang ungeklärter Ursache zu einem ausgedehnten Zimmerbrand gekommen. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. Anschließend wurde das komplette Gebäude mit Hochleistungslüfter gelüftet. Nachdem Feuerwehr und Polizei den Einsatz beendet hatten, konnten die Bewohner wieder zurück ins Gebäude. Während des Einsatzes musste die Grachtstraße zwischen der Talstraße und Wilhelmstraße komplett gesperrt werden. Die Kriminalpolizei hat zur genauen Brandursache die Ermittlungen aufgenommen.(red/pol)

(red/pol)