Eschweiler erinnert an die Reichspogromnacht

Gedenkfeier zur Reichspogromnacht vor 80 Jahren: Erinnerungen an ein dunkles Kapitel Eschweiler Geschichte

„Warum?“ So lautete die Frage, die die Stellvertretende Bürgermeisterin Helen Weidenhaupt am Freitagnachmittag während der Gedenkstunde zum 80. Jahrestag der Reichspogromnacht vor vielen Zuhörern in der Dreieinigkeitskirche immer wieder stellte, um konstatieren zu müssen, dass es keine schlüssigen Antworten gebe.